1.  
  2.  
  3.  
  4.  
Blog
Login

Dokumente für das Museum

26. Januar 2020     Lars Ewald     erschienen in Stuff     Comments Kommentar verfassen
Manchmal, beim Aufräumen z.B., fallen einem interessante Dokumente in die Hände. Bspw. das sog. "Impfbuch". Kein gelber Impfpass, sondern noch eine auf altmodischen (Führerschein-)Papier(?) gedruckte Impfhistorie. Mich würde nicht wundern, wenn irgendwann in 30 Jahren die Museen für solche noch existierenden Dokumente Schlange stehen.


qurl: http://l9e.de/1765


Hmmm...irgendwie erinnert mich eine KI an Quanten Computing

25. Januar 2020     Lars Ewald     erschienen in Programmierung     Comments Kommentar verfassen
Es wird immer nur näherungsweise gerechnet, wenn auch ziemlich genau, aber es wird einfach hingenommen, dass die Zahl 42 nicht 42 ist, sondern eben nur 41,245325363... 

Wenn ich in Mathematik besse aufgepasst hätte, würde ich vermutlich den Sinn verstehen, nur so erscheinen mir beide Theorien ziemlich dämlich und weit davon entfernt, den Menschen zu ersetzen.

Schließlich sind die Themen Spracherkennung & Co. extrem kompliziert in der Praxis zu implementieren und nicht umsonst versteht die Maschine auch häufig falsche Wörter. Und das, obwohl hinter den meisten Spracherkennungssystemen der großen Konzerne sicherlich extrem fähige Leute sitzen.


qurl: http://l9e.de/1764


Wireless-Strom geht doch!

22. Januar 2020     Lars Ewald     erschienen in Stuff     Comments Kommentar verfassen
Anders wäre es gar nicht möglich, Ökostrom aus norwegischen Wasserkraftwerken über eine noch im Bau befindliche Stromtrasse nach Deutschland zu befördern.

Es stellt sich bloß die Frage, wie der Strom in der Luft verschlüsselt ist und wie der "Stromdiebstahl over the air" nachweisbar ist.

https://utopia.de/ratgeber/oekostrom-graustrom-gruenstrom/

https://utopia.de/siegel/gruener-strom-oekostrom-siegel/

qurl: http://l9e.de/1763


Die Tageszeitung hat doch versagt!

17. Januar 2020     Lars Ewald     erschienen in Stuff     Comments Kommentar verfassen
Da werden halbherzige Bezahlschranken im Internet aufgebaut. Aber weil derselbe Verlag mehrere Auftritte mit unterschiedlichen Marken pflegt, kommt man letztlich doch kostenlos an die Artikel, die meistens leider nicht annähernd das Geld wert sind.

Warum sollte ich also ein Abo bei einer regionalen Tageszeitung abschließen, an der meistens ohnehin der Axel Springer-Verlag direkt oder indirekt beteiligt ist und die ihre Artikel meistens bereits vor dem Druckdatum online stellt?

Klar, irgendwann werden die Bezahlschranken ausgeweitet, dann muss man sich die Informationen über den lokalen Dackelzüchterverein über andere Wege beschaffen. Aber mehr als regionale Pressemeldungen abzuschreiben, machen die meisten Zeitungen ja eh nicht mehr.

Und die überregionalen dpa-Meldungen sind schon in der Sekunde des Drucks veraltet...

qurl: http://l9e.de/1762


Die NSA? Ist klar!

15. Januar 2020     Lars Ewald     erschienen in IT-Security     Comments Kommentar verfassen
Vermutlich hatte der Verein Angst, dass die Backdoor auffliegt. Also macht man es so, dass man sich ins rechte Licht rückt und so tut, als hätte man die Lücke eben erst gefunden. In Wahrheit hat die NSA die Lücke vermutlich schon lange ausgenutzt.

Ohnehin dürfte die NSA mit ihren "National Security Letters" quasi eine Standleitung zu Microsoft & Co. haben. Mich stört nur, dass die Restore-Funktion der amerikanischen Cloud so umständlich zu erreichen ist. 

https://www.heise.de/security/meldung/NSA-meldet-Windows-Luecke-anstatt-sie-auszunutzen-4637752.html

qurl: http://l9e.de/1761


<< Ältere Einträge
 
 
 
© Lars Ewald 2015
Kontakt | Impressum